Neues Busdepot Zofingen mit Gewerbepark

  • 0
  • August 21, 2019

Für den Busbetrieb in der Region Zofingen braucht es ein grösseres Busdepot. Auf einer dem heutigen Depot nahegelegenen Parzelle in Zofingen wird nun ein Gewerbebau mit Busdepot für den konzessionierten Busbetrieb (Aargau Verkehr AG) sowie mehrere unabhängige Gewerbe- und Handwerksbetriebe mit diversen Nutzungen realisiert. Mittels verdichteter Bauweise sollen auf dem Areal bis zu 150 Arbeitsplätze angesiedelt werden können.

Die Aargau Verkehr AG stellt den öffentlichen Regionalverkehr mit Bussen für die Region Zofingen sicher. Sie befördert auf ihrem Streckennetz, welches weit ins Umland von Zofingen reicht, täglich rund 7’500 Personen. Der aktuelle Standort ihres Busdepots an der Unteren Brühlstrasse 5 in der Nähe des Bahnhofs Zofingen ist grundsätzlich optimal, doch stösst dieses an seine Kapazitätsgrenzen.

Vorgabe der Stadt: Verdichtetes Bauen auch in der Arbeitszone

Die Stadt Zofingen besitzt in unmittelbarer Nähe zum heutigen Standort eine bestens geeignete Parzelle, welche zweckgebunden an den privaten Investor Creafonds AG aus Sursee für den Bau eines Busdepots verkauft werden soll. Um das Grundstück intensiver nutzen zu können, sollen zusätzlich zum Busbetrieb mehrere kleinere Unternehmen (KMU) auf demselben Areal angesiedelt werden. Auf dem befahrbaren und via Rampe erschlossenen Dach der Bushalle sind mietbare Produktionsräumlichkeiten, Lager, Büros und Ausstellungsflächen für Handwerker und Gewerbetreibende vorgesehen. So soll neben dem Busbetrieb Raum für bis zu 100 weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Unterhalb des gesamten Baus ist eine Tiefgarage mit Parkplätzen geplant. Somit entspricht das Vorhaben den heutigen Anforderungen an ein verdichtetes, arbeitsplatz-intensives Bauen.

page1image9176160

Der Baubeginn für den Neubau ist für 2020 vorgesehen, das neue Busdepot soll im Frühling 2022 bezugsbereit sein.

Interessenten wenden sich an die Wirtschaftsförderung Oftringen Rothrist Zofingen.